Rückblick

 

9. September 2018, 17. Mammutumgang

zum Umgangsplan und Bildergalerie



8. September 2018, Das Mammut auf dem Tellplatz

Wir glauben, jetzt können wir schon von einer Tradition reden. Wie in den vergangenen Jahren stellte wir uns, zusammen mit unserer «Gundella», auf dem Tellplatz vor. Das lebensecht wirkende Mammut war wie immer DAS Publikumsmagnet. Aber auch unser Urmensch zog die Blicke auf sich. Dabei ist nicht zu vergessen, dass das Publikum reges Interesse an unserer Tätigkeit hatte und sich über unseren bevorstehenden Mammutumgang informierte. Die eine oder ander Person konnten wir am Sonntag, auf dem Mammutumgang, unter den Mitläufern ausmachen.

zur Bildergalerie



14. November 2017, Generalversammlung

zum Pressebericht in der Gundeldinger Zeitung vom 20./21.12.2017



3. September 2017, 16. Mammutumgang

zum Umgangsplan und Bildergalerie



2. September 2017, Das Mammut auf dem Tellplatz

Auch dieses Jahr waren wir mit unserer «Gundella» und einem Infostand auf dem Tellplatz am Gundel-Märt präsent. Gross und klein konnten das Mammut bestaunen und von den anwesenden Vorstandsmitglieder unsere Tätigkeiten und den bevorstehenden Mammutumgang erklären lassen.

zur Bildergalerie



25. November 2016, Generalversammlung

Die diesjährige Generalversammlung in den Räumlichkeiten des Alters- und Pflegeheims Gundeldingen war eine bewegende Angelegenheit. Unser Obmann Edi Strub trat nach 9 Jahren zurück. In all den Jahren hat er mit viel ehrgeiz und herzblut «das Mammut» geführt. Vielen wird seine voluminöse Stimme, ein Megaphon brauchte er nie!, am Mammutumgang fehlen.
Als Nachfolger wurde der bisherige Statthalter Claude Wyler als neuer Obmann gewählt. Er wird das Beste geben, wenn auch mit Megaphon am Mammutumgang!, «das Mammut» durchs und ums Quartier zu leiten. Unterstütz wird er dabei von seinen Vorstandskolleginen und -kollegen die allesamt bestätigt wurden.

zur Bildergalerie



4. September 2016, 15. Mammutumgang

zum Umgangsplan und Bildergalerie



3. September 2016, Das Mammut auf dem Tellplatz

Wieder einmal mehr hat sich die Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz, einen Tag vor ihrem Mammutumgang, auf dem Tellplatz am Gundeli-Mrt mit ihre Mammutdame «Gundella» vorstellt. Wie immer konnten die Martkbesucher und interessierten Passanten ihre Fragen zum Mammut, unserer Gesellschaft und über den bevorstehenden Mammutumgang an die anwesenden Vorstandsmitglieder stellen.

zur Bildergalerie



6. September 2015, 14. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



5. September 2015, Das Mammut auf dem Tellplatz

Dass sich die Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz einen Tag vor ihrem Mammutumgang auf dem Tellplatz am Gundeli-Mrt mit ihre Mammutdame «Gundella» vorstellt gehört schon zur Tradition. Die Martkbesucher und interessierten Passanten konnten wieder einmal mehr ihre Fragen zum Mammut, unserer Gesellschaft und über den bevorstehenden Mammutumgang an die anwesenden Vorstandsmitglieder stellen.

zur Bildergalerie



7. September 2014, 13. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



6. September 2014, Das Mammut auf dem Tellplatz

Wieder einmal mehr hatte die Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz Gelegenheit auf dem Tellplatz am Gundeli-Märt ihre Mammutdame «Gundella» aufzustellen. Die Martkbesucher und interessierten Passanten konnten ihre Fragen zum Mammut, unserer Gesellschaft und über den bevorstehenden Mammutumgang an die anwesenden Vorstandsmitglieder stellen.

zur Bildergalerie



8. September 2013, 12. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



7. September 2013, Das Mammut auf dem Tellplatz

Am 7. September 2013 stand unsere Mammutdame «Gundella», wie schon seit einigen Jahren vor unserem Mammutumgang, auf dem Tellplatz am Gundeli-Märt. Die Interesseten Märtbesucher und Passanten, von gross und klein, bestaunten unser lebensgrosses Mammut. Viele Fragen zum Mammut, unserer Gesellschaft und über den bevorstehenden Mammutumgang wurden von Vorstandsmitgliedern beantwortet.

zur Bildergalerie



16. November 2012, Generalversammlung

Für die 12. Generalversammlung konnte Obmann Edi Strub im Restaurant Bundesbahn 49 Teilnehmer begrüssen. Speziell begrsste er «La grand Dame de Gundeli» - Silva Weber, als Vertreter der Elsass Freunde - alt-Staatsschreiber Robi Heuss und von der IGG - Max Buser (Papeterie Buser).

Aus dem Vorstand wurden Emerita und Stephan Stäuble, die ihren Rücktritte bekannt gaben, vom Obmann würdig verabschiedet. Er dankte ihnen für ihre grossen Verdienste und ihren wertvollen Einsatz die sie seit Anbeginn der Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz im Vorstand als Statthalterin bzw. Kassier geleistet haben.
Die verbliebenen Vorstandsmitglieder, mit Edi Strub als Obmann, wurden einstimmig wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden als Statthalter Claude Wyler und als Kassiererin Edeltraud Mühlemann gewählt.
Als Revisoren wurde Cristina Cadruvi Romiger - 1. Revisorin (bisher Suppleantin), Walter Stohler - 2. Revisor (neu) und Erich Bucher - Suppleant (bisher 1. Revisor) gewählt.

Die Generalversammlung wurde mit einem Imbiss, an diese Stelle ein Dankeschön an den Wirt Vedat Kirmizitas, und der obligaten Diashow mit Bildern von den Fotografen Gerhard Gasser, Albin Winistörfer und Thomas Weber (GZ) bei gemütlichem Beisammensein beendet.

zum Pressebericht der GZ vom 19.12.2012



2. September 2012, 11. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



8. August 2012, Die CS ist endlich angekommen ...

Am Mittwoch 8. August 2012 ging im Gundeli seltsames vor. Unser Mammuttier betrat kurz vor 16:00 Uhr in voller Mammutjäger-Montur, sprich Fellbekleidung, zusammen mit unserem Obmaa die Filiale der Credit Suisse Gundeldingen. Zum Glück sind die beiden im Gundeli bekannt, sonst hätte noch eine Passant, im Glauben es ist einen Banküberfall, die Polizei gerufen.
Lesen im Pressebericht der GZ, was da tatsächlich vor sich ging.

zum Pressebericht der GZ vom 22.08.2012



25. Juli 2012, Besuch im Mammut-Museum

Lesen Sie zu diesem Anlass den Pressebericht aus der Gundeldinger Zeitung.

zur Bildergalerie

zum Pressebericht der GZ vom 25.07.2012



11. November 2011, Generalversammlung

Mit Narrhallamarsch wurde die 11. Generalversammlung am 11.11.2011 eröffnet. Unser Obmann Edi Strub begrüsste im Restaurant L'Esprit die rund 40 erschienenen Gesellschaftsmitglieder. Leider war die Gundeliprominenz nicht so Zahlreich vertreten wie im letzten Jahr. Wahrscheinlich waren diese durch das spezielle Datum anderweitig eingeladen, Helau! Dennoch erkannte man unter den Gästen das eine oder andere bekannte Gesicht wie etwa Beatrice Isler und Silva Weber von der GZ.

Da aus dem Vorstand keine Rücktritte zu vermelden waren, wurden alle bisherigen Vorstandsmitglieder, mit Edi Strub als Obmann, wiedergew&ählt. In die Revisorenrunde wurde neu Cristina Cadruvi Roniger, als Suppleantin für den zurückgetretenen Kurt Bur, gewählt.

Die Generalversammlung wurde mit der obligaten Diashow mit Bildern von unserem Fotografen Gerhard Gasser und einem kleinen Imbiss bei gemütlichem Beisammensein beendet.

zum Pressebericht der GZ vom 30.11.2011



4. September 2011, 10. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



3. September 2011, Das Mammut auf dem Tellplatz

Am 3. September 2011 stand unsere Mammutdame «Gundella» wieder einmal mehr auf dem Tellplatz am Gundeli-Märt. Und auch das Interesse der Märtbesucher und Passanten war wieder überwältigend. Von gross und klein wurde unser Mammut bestaunt. Viele Fragen zum Mammut, unserer Gesellschaft und über den bevorstehenden Mammutumgang mussten beantwortet werden.

zur Bildergalerie



12. Mai 2011, Mund.art und andere Künste

10 Jahre Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz - Das Mammut rief ... und rund 50 Mammutanhänger folgten dem Ruf, unterstützt durch den NQV-Gundeldingen, zu einem besonderen Leckerbissen ins Zwingli-Haus.

Unser langjähriger Herold, Hansjörg Hänggi, unterhielt das begeisterte Publikum gute eineinhalb Stunden mit seiner Einman-Show «Mund.art und andere Künste»; Lieder, Gedichte und Lesungen die aus dem Leben gegriffen sind. Manch ein männlicher Besucher erkannte sich zum Beispiel im Lied «Dr GangGo-Tango» - GangGo yykaufe, GangGo hole, GangGo butze ... und so weiter - wer kennt das nicht? Oder dann sinnierte Hansjörg über seine Wurzeln - bin ich jetzt ein schweizerischer Oltinger, ein italienischer Therwiler oder Reinacher, oder stamme ich schweizerisch aus Italien ab, oder alles zusammen? Und am Anfang habe ich doch alles vergessen - was wollte ich ...! Das Publikum musste zeitweise Tränen lachen, so unterhaltsam, nachdenklich und auch humorvoll war das Programm.

Zum Abschluss konnten sich die Gäste bei einem kleinen Apéro stärken und die Lachmuskel konnten sich entspannen, wenn da nicht im Gespräch untereinander die eine oder andere eigene Erinnerung aus einem vorgetragenen Stück wachgerüttelt wurde und zu erneutem Schmunzeln anregte.

zur Bildergalerie

zum Pressebericht der GZ vom 25.05.2011



12. November 2010, Generalversammlung

Anlässlich der Generalversammlung vom 12. November 2010 konnte unser Obmann zahlreiche Gesellschaftsmitglieder im Restaurant L'Esprit  begrüssen. Unter ihnen auch zahlreiche Prominenz aus dem Gundeli und vom Bruderholz, das wären die «Bürgermeisterin vom Gundeli» Beatrice Isler, Andrea Tarnuzer und Papeterist Max Buser, beide IGG, Alt-Staatsschreiber Robert Heuss und «Miss Gundeli» Silva Weber von der GZ.

Da gleich zwei Vorstandsmitglieder, Marie-Odile Freudenreich und Otto Kunz, sowie unser Beirat Rudolf Ritz ihren Rücktritt bekannt gaben, kam es im Vorstand zu einem etwas grösseren Wechsel. Gleich mit drei neue gewählten Vorstandsmitglieder, Béatrice Müller, Brigitte Mannhart und Eric Greney konnten die Lücken geschlossen werden.
Alle verbliebenen bisherigen Vorstandsmitglieder wurden mit Edi Strub als Obmann wiedergewählt.

Anlässlich unseres bevorstehenden Jubiläums, dem 10. Mammutumgang am Sonntag 4. September 2011, verkündete der Obmann diesen in einem etwas grösseren Rahmen durchzuführen. Doch dazu zu gegebener Zeit mehr.

Die Generalversammlung wurde mit der obligaten Diashow mit Bildern von unserem Fotograf Gerhard Gasser und einem kleinen Imbiss mit gemütlichem Beisammensein beendet.



5. September 2010, 9. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



4. September 2010, Das Mammut auf dem Tellplatz

Am 4. September 2010 stand unsere Mammutdame «Gundella» am Gundeli-Märt auf dem Tellplatz. Mit grossen Interesse haben sich die Märtbesucher und Passanten über unseren bevorstehenden Mammutumgang sowie über uns und das Mammut informiert.

zur Bildergalerie



4. August 2010, Das Mammut aus dem Aargau

Ein Sprengmeister hat Knochen und Stosszahn-Reste von Mammuts in einem Steinbruch im Aargau entdeckt. Ein Sensationsfund: Archäologen vermuten, dass die Überreste älter sein könnten als alle bisher entdeckten.

mehr dazu hier



27. November 2009, Generalversammlung

Anlässlich der Generalversammlung vom 27. November 2009 konnte unser Präsident eine grosse Anzahl Mitglieder begrüssen. Neu begrüssen dürfen wir auch unser neues Vorstandsmitglied, Frau Dr. Nuran Deliduman-Kahyaoglu, die mit Applaus von allen Anwesenden einstimmig gewählt wurde.

Frau Dr. Nuran Deliduman-Kahyaoglu arbeitet als Sprachlehrerin der Orientierungsschulen Gundeli und Dreirosen in Basel im Rahmen des Projektes «Sprach- und Kulturbrücke», zudem gibt Sie Deutschkurse für Mütter im Rahmen des Projektes «Ich lerne Deutsch fürs Kind» und betätigt sich als Übersetzerin für diverse Stellen. Frau Dr. Nuran Deliduman-Kahyaoglu wird unseren Vorstand im Bereich Intergration und Schulen in Sinne unserer Gesellschaft verstärken und unterstützen.

Ebenfalls wurde die vom Vorstand vorgeschlagene Statutenänderung einstimmig angenommen. Dadurch wurde nach langwierigem Prozess (vor allem in juristischer Hinsicht) der Weg geebnet den von unserem ehemaligen Obmann Daniel Wurster vor zwei Jahren gemachten Vorschlag, einen Jugendpreis auszurichten, in die Tat umzusetzen.

Die Generalversammlung wurde mit einer Diashow mit Bildern von unserem Fotograf Gerhard Gasser und einem kleinen Imbiss mit gemütlichem Beisammensein beendet.



6. September 2009, 8. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



12. Mai 2009, Einweihung vom Mammutstall und Taufe des Mammuts

Am 12. Mai 2009 wurde der Mammutstall im Thiersteinerschulhaus offiziell eingeweiht und unser Mammut auf den Namen «GUNDELLA» getauft. Eingeladen waren Gäste aus der Regierung, Sponsoren, Helfer beim Mammutbau, aus dem Quartier und viele Mehr. Nach der Eröffnung durch den Mammutruef begrüsste unser Obmann die illustre Gästeschar. Der Ehrenobmann und «Vater» unserer Gesellschaft, der Regierungsvertreter sowie die Taufpatin kamen zu Wort. Beim anschliessenden Umtrunk konnten neue Kontakte geknüpft und alte gepflegt werden. Zum Abschluss wurde noch ein Video mit dem Mammuttheater, aufgeführt von Kinder der Klasse 2a (2008) Thiersteinerschule unter der Leitung von Lehrer Ruedi Steiger, gezeigt.

zur Bildergalerie



28. November 2008, Generalversammlung

Anlässlich der Generalversammlung vom 28. November 2008 trat unser langjähriges Vorstandsmitglied Ruedi Ritz aktiv aus dem Vorstand zurück. Er wird als Beirat weiterhin für das Mammut zur Verfügung stehen und seine Ideen und Kontakte für speziellen Anlässen einbringen. Wir danken Ruedi Ritz für seine in den vergangenen Jahren geleistet Arbeit im Vorstand und die tatkräftige Unterstützung im Bereich der Integration.

zum Pressebericht der GZ vom 17.12.2008



7. September 2008, 7. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



30./31. August 2008, Eröffnung Boulevard Güterstrasse

Anlässlich der Eröffnungsfeier des Boulevard Güterstrasse war die Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz mit einem Informationsstand mit Cüplibar auf dem Meret Oppenheim-Platz vertreten. Bei strahlendem Sonnenschein konnten wären zwei Tagen neue Kontakte geknüpft werden.

zur Bildergalerie



21. April 2008, Erfrischende Schultheater-Vorführung: «Mammut»

Die Klasse 2a der Primarschule Thiersteinerschulhaus führte unter Anleitung ihres Lehrers Ruedi Steiger ein ganz besonderes Theaterstück auf. Alles drehte sich um das Mammut, das sich im Schulhaus befindet.

Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Pressebericht.

zur Bildergalerie

Video vom Schultheater

zum Pressebericht der GZ vom 07.05.2008



30. November 2007, Generalversammlung

Anlässlich der Generalversammlung vom 30. November 2007 wurde ein neuer Mammut-Obmann gewählt. Nach 3-jähriger Amtszeit übergab Daniel Wurster den Vorsitz an Edi Strub. Edi Strub ist eingefleischter Gundelianer. Seit Kindheit ist er mit dem Gundeli verbunden. Er ist im Quartier aufgewachsen, ging hier zur Schule und wohnt jetzt noch im Gundeli.
Das Mammut heisst seinen neuen Obmann herzlich willkommen und wünscht ihm alles Gute in seinem Amt.

zum Pressebericht der GZ vom 23.01.2008



9. Juni 2007, 6. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



3. Juni 2007, Tag der Gundeli-Vereine

Organisiert durch die Quartier-Koordination Gundeldingen stellten sich Gundeldinger Vereine und Organisationen am 3. Juni 2007 von 10:00 bis 17:00 Uhr auf dem Gundeldinger Feld (ehemals Sulzer Burckhardt-Areal, Dornacherstrasse 192, 4043 Basel) vor. Auch das Mammut war mit einem Stand vertreten. Zahlreiche interessierte Quartierbewohner und Neuzuzüger kamen bei relativ schönem Wetter ins Gundeldingerfeld

zur Bildergalerie



1. Juni 2007, Tellplatzeinweihung

Der neue Tellplatz und der Abschluss der 2. Bauetappe des Boulevard Güterstrasse wurde mit einer öffentlichen Einweihung durch RR Barbara Schneider eröffnet. Auch das Mammut war an dieser kleinen Feier anwesend. Trotz leichtem Regen fanden doch einige GundelianerInnen den Weg auf den Tellplatz um der Zeremonie beizuwohnen.

zur Bildergalerie



9. November 2006, Interkultureller Hochzeitsabend

Am Donnerstag, 9. November 2006, lud die Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz zu einem interkulturellen Hochzeitsabend in die Halle 8 des Gundeldingerfelds ein.
In charmanter Weise führte Clauda Adrario das interessierte Publikum durch die Hochzeitsbräuche verschiedener Kulturen.
Zur Einstimmung wurde mit einem kurzen Film die Hochzeit eines schweizerisch-vitnamesischem Paar gezeigt. Junge tamilische Mädchen in bunten Kleidern zelebrierten graziöse Hochzeitstänze. Mit einem durch Kinder aufgeführten türkisch-albanischen Märchen, konnte man miterleben wie Prinzessin Ardita ihren zukünftigen Ehemann aussucht. Sinnlich harmonisch vollführte eine chinesische Tanzgruppe eine traditionelle Hochzeitszeremonie. Eine indianische Hochzeit in Columbien wurde in Wort und Bild vorgetragen. Und die Brautwerbung in Kamerun rundete den Abend mit rhytmischem Tanz ab.

zur Bildergalerie



9. Oktober 2006, Mammutstosszahn in Kiesgrube bei Ballwil gefunden

Archäologen haben zwischen Ballwil und Eschenbach im Kanton Luzern den Stosszahn eines Mammuts ausgegraben. Der etwa 180 cm lange Stosszahn aus Elfenbein wurde vor etwa 45 000 Jahren unter einer etwa 15 m mächtigen Kiesschicht abgelagert.

mehr dazu hier



22.-24. September 2006, Heiliggeist-Herbstmarkt

Am Heiliggeist-Herbstmarkt, vom 22. - 24. September 2006, stellte sich das Mammut mit mammutlichem Getränk und Leckereien vor.

zur Bildergalerie



3. September 2006, 5. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



3. Juli 2006, Das Mammut ist umgezogen!

Nach fast 3 Jahren Asyl im Gundeldingerfeld konnte ein neuer Standort für das Mammut gefunden werden. Am 3. Juli 2006 ist dann das Mammut an seinen neuen Standort umgezogen. Fast wie am Sonntag vor dem Morgestraich die Laternen, wurde das verhüllte Mammut von einigen Mammütler bei heissen 30 Grad an seinen neuen Standort gebracht. Wo, das wird noch nicht verraten.

zur Bildergalerie



10. November 2005, Interkultureller Märchenabend

Am Donnerstag, 10. November 2005, lud die Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz zu einem interkulturellen Märchenabend in die Halle 8 des Gundeldingerfelds ein.
Claudia Adrario führte in zauberhafter Bazar-Atmosphäre durch den Abend und erzählte Märchen aus Spanien, Iran, Türkei, Sri Lanka, Afrika, der Schweiz und anderen Länder.

zur Bildergalerie



28. August 2005, 4. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie

Video von Bruno Gansser


12. September 2004, 3. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



7. September 2003, 2. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



Mammutbau

Mit viel Fleiss und Einsatz wurde Mitte 2003 aus Stahl, Drahtgeflecht, Kaschierpapier und Sisal ein veritables Mammut gebaut. Dank dem Präparator des Naturhistorischen Museums Basel, Herrn D. Oppliger, und der Mithilfe des Kiwanis-Clubs konnte das lebensgrosse Mammut Ende August anlässlich einer Medienkonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Einige Daten zum Mammut: Nebst der Tragkonstruktion aus Stangeneisen wurden unter anderem 100 Meter Profildraht, 5 Rollen Drahtgeflecht, 70 Meter Kaschierpapier, 5 Kilo Glutolin-Kleister, 2 Liter Weissleim, 50 Kilo Polyurethan-Kunststoff, 10 Kilo Sisalfasern und 5 Liter Antiflamm-Lösung für den Bau benötigt.

zur Bildergalerie



8. September 2002, 1. Mammutumgang

zum Umgangsplan und der Bildergalerie



Begegnungszentrum

zur Bildergalerie



18. Mai 2001, Eröffnungsfeier

zum Bericht
 
Zum Seitenanfang
Gestalltung
© mm-WebDesign
  Copyright:  2001 - 2019  Quartiergesellschaft zum Mammut Gundeldingen-Bruderholz

Impressum   |   Haftungsausschluss